Die Bundesjugendspiele 2017

Bei strahlendem Sonnenschein fanden auch in diesem Jahr wieder die Bundesjugendspiele des Grundschulverbunds Wadersloh auf der Carl-Diem-Sportanlage an der Winkelstraße statt. Nachdem das sportliche Treiben eine Woche zuvor aufgrund von schlechtem Wetter abgesagt werden musste, konnten die Schülerinnen und Schüler am 6.7.2017 endlich bei wunderschönem Wetter um die Wette laufen, springen und werfen. Nach einer gemeinsamen Aufwärmung, die die Klasse 4c aus Wadersloh einstudiert und mit musikalischer Unterstützung vorgeführt hatte, startete das sportliche Treiben auf der Laufbahn, an der Weitsprunggrube und auf dem Rasenplatz. Hilfsbereite Eltern unterstützten das Lehrerkollegium tatkräftig, indem sie unter anderem die Startklappe, Stoppuhren oder Maßbänder in die Hände nahmen, um die erbrachten Leistungen der Kinder zu ermitteln. Während die Kinder des 3. und 4. Schuljahres die leichtathletischen Disziplinen Weitsprung, Schlagballweitwurf und 50m-Sprint ausführten, durchliefen die Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 und 2 verschiedene Stationen auf dem Kunstrasenplatz, die die Kinder auf spielerische Weise in den Bereichen des Laufens, Springens und Werfens herausforderten. Gemeinsam beendet wurde der sportliche Vormittag durch einen Abschlusstanz, den die Klasse 2d aus Liesborn vorführte.

Wieder einmal durfte der Grundschulverbund Wadersloh einen bewegungsreichen und erfolgreichen Sporttag mit seinen Schülerinnen und Schülern verleben, der wie immer nicht ohne zusätzliche Unterstützung realisierbar gewesen wäre. Vielen herzlichen Dank daher an dieser Stelle nochmal an alle fleißigen Helfer bei den Bundesjugendspielen 2017!