Staunen und erleben: Erstklässler im Museum Abtei Liesborn

Die sechs ersten Klassen des Grundschulverbundes Wadersloh besuchten kürzlich zusammen mit ihren Klassenlehrerinnen das Museum Abtei Liesborn. Unter dem Namen „Museum für Anfänger“ erlebten die Kinder ein buntes und aufregendes Programm. So lernten sie, dass das Museum Abtei Liesborn u.a. ein Kunstmuseum ist, in dem es keine Dinosaurierknochen zu sehen gibt, allerdings Stein- und Holzplastiken, Druckgrafiken sowie Gemälde von Künstlern aus vergangenen Epochen und aus der Gegenwart. Auf spielerische Art und Weise erhielten die Kinder einen Zugang zum Museum. So übten sich die Kinder an diesem Morgen als Malerlehrlinge in einem Atelier, um gemeinsam ein großes Bild zu gestalten und ordneten anschließend den rätselhaften Bilderwelten aus der aktuellen Ausstellung der Malerin Miriam Vlaming Bildausschnitte zu. Hier lauschten die Kinder auch gespannt der Sage des Dädalus aus der griechischen Mythologie, der für seinen Sohn Ikarus und sich Flügel aus Federn und Wachs baute. Ihren Forschergeist konnten die Kinder an Alltagsmaterialien aus vergangenen Zeiten erproben. So entdeckten sie die Funktionsweise einer alten Kaffeemühle, eines Teppichklopfers oder einer alten Wärmflasche aus Metall. Ausgestattet mit ihrem ersten eigenen Museumsausweis endete für die Erstklässler ein aufregender Vormittag und eine spannende Entdeckungsreise im Museum Abtei Liesborn.